In unseren Familien wachsen über 1000 Kinder auf!

Sie finden, dass Kinder einen Sinn stiften und haben sogar drei und mehr Kinder?

Dann lernen Sie uns kennen und unterstützen Sie die Arbeit durch IHRE kostenfreie Mitgliedschaft im Thüringer Landesverband.

Wir vertreten die Interessen von 236 Familien mit insgesamt 1464 Familienmitgliedern, davon 1004 Kindern (Stand 23.05.2017). Herzliches Willkommen kleine Kira. Unser jüngstes Familienmitglied wurde am 31. März 2017 geboren und ist das Nesthäkchen ihrer großen Brüder.

Wir wollen eine starke Lobby für Familien schaffen und gegenüber Wirtschaft, Politik und Medien deutlich unsere Interessen vertreten. Aktuell setzen wir uns ein für die

  1. Einführung eines Landesfamilienpasses.
  2. Berücksichtigung von kinderbedingten Mehraufwendungen bei der Berechnung von Kindergarten- und Hortgebühren in allen Thüringer Kommunen
  3. Beachtung der Interessen kinderreicher Familien bei der Entwicklung des Thüringer Landesprogramms Solidarisches Zusammenleben der Generationen.

Wo Großfamlien noch Verbesserungen wünschen finden Sie hier.

Familien brauchen eine starke Lobby! Schaffen Sie diese - MACHEN Sie mit!


Ihre

Katrin Konrad

Geschäftsführerin KRFT e.V.

Aktuelles

Sommerfest G 26

Gera. Zum Sommerfest stellten wir uns gern den Familien aus Ostthüringen vor.

Bei uns konnten sich groß und klein an rießigen Seifenblasen erfreuen. Fragen zur Verbandsarbeit in Thüringen beantworteten wir gern.

Weiterlesen …

Mitgliedertreffen am 17.06.17 auf der ega

Erfurt. Am Samstag trafen sich 12 Familien mit ihren Kindern auf der ega.

 

Weiterlesen …

Kinder und Jugendliche fordern ihr Recht auf Bildung ein

Erfurt. Schüler und Schülerinnen aus ganz Thüringen versammelten sich zum Kindertag gemeinsam mit Lehrern und Eltern vor dem Thüringer Landtag, um auf den hohen Stundenaufall in den Schulen aufmerksam zu machen und Veränderungen einzufordern.

Der Kindertag geht auf die Weltkonfernz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925 zurück, zu welcher 54 Vertreter verschiedener Staaten zusammenkamen und die Genfer Erklärung zum Schutz der Kinder verabschiedeten. Im Anschluss an die Konferenz führten viele Regierungen einen Kindertag ein.

2017 war er ein politischer Kampftag, welcher die Bedürfnisse von Kindern im Freistaat in das öffentliche Bewusstsein rückte.

Weiterlesen …