Aktuelles

10. Saalfelder Familientag

von Redaktion Thüringen / Webredaktion alle LVs

Unser Stand zum Familientag

Saalfeld. Am 28. Februar fand zum 10. Mal der Saalfelder Familientag im Meininger Hof statt. Der Tag bot Familien eine Möglichkeit des Austausches mit umfassenden Informationen-, Mitmacht - und Unterhaltungsangeboten. Veranstalter war die Stadt Saalfeld. Sie lud Kindergärten, Schulen, freie Träger der Sozialverbände und zahlreiche Vereine ein um, mit Informationsständen vor Ort die Fragen von Besuchern zu beantworten und auf Veranstaltungen und Angebote hinzuweisen.

Mehr als 20 Vereine, freie Träger und Institutionen sorgten für eine abwechslungsreiche Veranstaltung für alle Altersgruppen von jung bis alt.

Der Landesverband Kinderreiche Familien war mit einem eigenen Stand vertreten. Hier informierten wir Eltern sowohl über unsere Ziele und Arbeit, verteilten Informationsmaterial für Alleinerziehende Mütter/Väter und forderten Eltern auf, bei der Aktion "Elternklagen" selbst aktiv zu werden.

Ein schöner Moment entstand, als eine interessierte Mutter von vier Kindern sich über die Arbeit im Verband informierte und eine Mitgliedsfamilie dazu kam. So brauchten wir nicht zu erklären, wie wichtig es ist, bei uns Mitglied zu sein, sondern die Mitgliedsfamilie schilderte ihre Beweggründe, sich dem KRFD anzuschließen.

Eine Dame von 73 Jahren berichtete über ihre Familie und das Leben mit 10 Geschwistern. Sie schilderte ihre Erfahrungen als Nesthäkchen. Das Aufwachsen in einer großen Familie prägte sie sehr. Bis heute braucht sie Menschen um sich herum, engagiert sich in Seniorenkreisen, liest Kindern in Buchhandlungen vor und freut sich über ihre 11 Enkel und 3 Urenkel. Für ihre drei Kinder, welche außerhalb Thüringens ein neues zu Hause fanden, nahm sie sehr gern Informationsmaterial mit.

Neben Eltern und Betroffenen suchten auch Verantwortliche der Stadt Saalfeld - Frau Giller (zuständig für die Jugendarbeit) und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Saalfeld Rudolstadt Frau Breuer, das Gespräch mit uns.

Beide kannten den Verband bis dahin nicht und zeigten sich erfreut, dass es für diese Zielgruppe einen eigenen Landesverband gibt. Sowohl Frau Gilles, als auch Frau Breuer bekundeten ihr Interesse, mehr über den Verband, seine Arbeit und eine mögliche Zusammenarbeit zu erfahren. Gesprächstermine mit beiden Frauen werden im März/April folgen.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Kürbis von der Stadtverwaltung Saalfeld, die kurzfristig unsere Teilnahme ermöglichte. Sehr gern bereichern wir auch im nächsten Jahr den Familientag der Stadt wieder.

Zurück