Aktuelles

Jahresausklang 2019 auf der Weißenburg

von Redaktion Thüringen / Webredaktion alle LVs

Wo es singt, da lass dich ruhig nieder ...

Uhlstädt/Rudolstadt. Einen stimmungsvollen Jahresausklang feierten Familien mit drei und mehr Kindern am 3. Adventswochenende auf der Weißenburg bei Rudolstadt. Die Burgbesitzer, selbst Eltern von sieben Kindern, öffneten bereits zum zweiten Mal in der Vorweihnachtszeit ihre Burgtore für Großfamilien aus Thüringen.

Das weitläufige Burggelände und Gebäude bot ausreichend Platz für die Großfamilien aus Mittel- und Ostthüringen, welche der Einladung des Verbandes auf die Burg im Saaletal folgten. Während die Kinder weihnachtliche Basteleien fertigten oder gemeinsam spielte, hatten die Eltern Zeit zum Kennenlernen und Austausch.

Besonderer Höhepunkt des Nachmittags war das Singen von Weihnachtsliedern. Waren anfangs manche Eltern noch skeptisch, so machte es viel Freude bekannte und weniger bekannte Lieder zu singen. Unterstützt wurden die "Hobbysänger" dabei von Jonna, die am Klavier den richtigen Ton vorgab und von Justin, der mit seiner Trompete weihnachtliche Stimmung zauberte. Den Fröbelstern, die weihnachtliche Dekoration für zu Hause, konnten geschickte Bastler ebenfalls unter Anleitung fertigen.

Welche ganzheitliche Pädagogik von Friedrich Fröbel sich hinter dem Stern verbirgt, erfahren interessierte Familien zum ersten Treffen am 1. Februar 2020 in einer Familienbildung im Fröbelmuseum in Bad Blankenburg. Dazu sind Familien herzlich eingeladen.

Zurück