Aktuelles

Lokales Bündnis Erfurt

von Redaktion Thüringen / Webredaktion alle LVs

Erfurt. Seit Anfang 2019 ist der Verband kinderreicher Familien Thüringen e.V. Mitglied im Lokalen Bündnis der Stadt Erfurt. Am 8. April trafen sich Vertreter der Arbeitsgruppe 2 zu ihrer ersten Sitzung in 2019. Der KRFT e.V. konnte sich erstmals als neues Mitglied vorstellen und die anderen Bündnispartner der AG 2 kennenlernen.

Im Mittelpunkt des Treffens stand die Aussprache und Information über die aktuelle Bündnisarbeit.

Frau Hofmeister berichtete über den Sachstand zum Pflegenetz in Erfurt und macht auf die zahlreichen Bedarfe von allein lebenden Menschen in der Stadt aufmerksam. Ergänzt wurden die Darstellungen durch Herrn Gruber und Frau Reisch.

Aktuelles vom Landesprogramm Solidarisches Zusammenleben der Generationen wurde von Frau Hesla aufgezeigt.

Als nächstes Treffen vereinbarten die Bündnispartner den 1. Juli 2019.

 

Erfurt in Zahlen, Stand 31.12.17 Quelle: (https://www.erfurt.de/ef/de/rathaus/daten/zahlen/index.html)

In der Landeshauptstadt leben 46.610 Personen die 65 Jahre und älter sind. Das macht einen Anteil bei Gesamtbevölkerung 213.354 Personen von 22% .

Der Anteil von Kindern zwischen 0 bis 18 beträgt hingegen nur 16 % (33.370). Erfurt ist damit eine überalternde Stadt mit entsprechenden Herausforderungen in der Zukunft. Der Zuzug vom Land in die Stadt kann diese Entwicklung nicht umkehren oder stoppen.

Die Bedürfnisse von Familien und ihren Kindern sollten trotz des hohen Anteils an älteren Menschen immer wieder angesprochen und thematisiert werden. Hier sieht der Verband seine besondere Aufgabe und Verpflichtung in Bezug auf seine Mitarbeit im Lokalen Bündnis der Stadt Erfurt.

Zurück