Aktuelles

Petition für verändertes Schulgesetz in Thüringen

von Redaktion Thüringen / Webredaktion alle LVs

Unterrichtsausfall wirkungsvoll bekämpfen: Verband Kinderreicher Familien unterstützt Petition für mehr Gestaltungsspielraum der Schulen

Weimar. Der Unterrichtsausfall an Thüringer Schulen hat kritische Ausmaße erreicht. Im September 2017 fehlten in Thüringen rund 1.000 Lehrer, um Unterricht in ausreichendem Maß sicherzustellen. Vor allem unabsehbare krankheits- und schwangerschaftsbedingte Ausfälle müssen von Schulen in Eigenregie kompensiert werden. Der Verband Kinderreicher Familien in Thüringen (KRTF) ruft daher zur Unterzeichnung der Petition „Mehr Spielraum zur Vermeidung von Unterrichtsausfall“ im Thüringer Landtag auf.

Katrin Konrad, Geschäftsführerin des KRFT erklärt dazu: "Kinderreiche Familien sind naturgemäß besonders vom Unterrichtsausfall betroffen. Probleme bei der Prüfungsvorbereitung in höhreren Klassen und enorme Lücken bei der Wissensvermittlung durch fehlende Lehrkräfte sind nicht hinnehmbar und gefährden den Lernerfolg. Das Ziel der Petition für mehr Gestaltungsspielraum für Schulen und Schulleiter geht daher in die richtige Richtung", so Konrad. Insbesondere zur Vermeidung längerer Ausfallzeiten sollte es möglich sein, dass Schulleiter über separate Budgets verfügen, um kurzfristig geeignete Lehrkräfte einstellen zu können.

Neben Lehrern im Ruhestand oder Gemeindepädagogen sollten professionelle Musiker und Sportler, Pfarrer/Kaplane sowie sonstige Personen, die einen hinreichenden fachlichen Bezug zum Unterrichtsfach und eine geeignete pädagogische Umgangspraxis mit Kindern nachweisen können, unbürokratisch eingesetzt werden. Auch ehrenamtliches Engagement muss möglich sein. Geschäftsführerin Katrin Konrad ruft alle Thüringer im Namen des Verbandes auf, die Petition zu Unterzeichnen.

Zur Zeichnung geht es hier:

Link zur Petition: Mehr Spielraum zur Vermeidung von Unterrichtsausfall

Einfach auf „Petition mit zeichnen“ drücken. Dann wird ein Login abgefragt.
Wenn man noch keines hat, dann einfach das Registrierungsformular (ist
verlinkt) ausfüllen.

Wichtig: Die Frage, ob die Adresse (nur Name, PLZ und Ort) veröffentlicht
werden darf, muss mit JA beantwortet werden, sonst gilt die Stimme nicht.

Wortlaut der Petition 1367 - eingelegt am 12.03.2018

Wortlaut Petition 1374.pdf (48,3 KiB)

TA 20180315 Petition für verändertes Schulgesetz in Thüringen

TA 20180315 Petition für verändertes Schulgesetz in Thüringen.pdf (43,4 KiB)

Zurück