Aktuelles

Tag der Familie

von Redaktion Thüringen / Webredaktion alle LVs

Verband der Kinderreichen zum Familientag – Couragiert und engagiert.*

Image-Video über kinderreiche Familien auf Facebook - Gesellschaftliches Engagement für Familien mit Kindern.

Weimar. "Wie schön es ist, viele Kinder zu haben" - unter diesem Titel lässt der Verband aus Kindermund die Lebensfreude beschreiben, die viele Familien mit drei und mehr Kindern haben.

Das aufwändige *Image-Video/(bitte Link auf wird anlässlich des morgigen "Internationalen Tages der Familie" über die Facebook-Präsenz des Verbandes geteilt. "In Deutschland gibt es cirka 1,2 Millionen Familien mit drei und mehr Kindern. In Thüringen leben ca. 25.000 Familien mit drei und mehr Kindern.

"Damit ist jede neunte Familie im Freistaat kinderreich und jedes fünfte Kind in Thüringen wächst in einer solchen Familie auf", erläutert die Vorsitzende des KRFT, Donatha Castell. "Ziel unseres Verbandes ist es, die gesellschaftliche und politischen Rahmenbedingungen zu verbessern und Eltern und Kinder in ihrem Alttag zu stärken.", so Castell.

Teilhabe durch Mitgliedschaft und Ehrenamt Getreu dem Motto des diesjährigen Internationalen Tages der Familie - Families and inclusive societies - haben sich bereits mehr als 25.000 Eltern mit ihren Kindern bundesweit dem im Jahr 2011 gegründeten Verband angeschlossen, um ihre Gesellschaft aktiv mitzugestalten. "Die vielen ehrenamtlichen Helfer und der stete Austausch mit den Mitgliedsfamilien prägen die Arbeit des Verbandes und verschaffen den Anliegen von uns Kinderreichen Gehör", kommentiert, die Geschäftsführerin des KRFT Katrin Konrad. Die Mitgliedschaft im Verband ist kostenfrei und es gibt viele Möglichkeiten, sich mit einem Teil der eigenen Zeit einzubringen. Mit Blick hierauf kommentiert Konrad: "Wir laden alle Familien mit vielen Kindern ein, sich uns anzuschließen und so den Gemeinschaftssinn zu fördern, der auch das Familienleben der Kinderreichen ausmacht."

*Ende der Pressemitteilung*

Link zum Image-Video

https://youtu.be/iWJoZyBSMTM

TA 14.05.18 - Kinderreiche Familien in Thüringen oft in Hartz IV: Alleinerziehende besonders betroffen

Die Zahl der Familien in Thüringen, die auf Unterstützung durch Hartz IV angewiesen sind, nimmt mit der Zahl der Kinder deutlich zu.

Erfurt. Die Zahl der Familien in Thüringen, die auf Unterstützung durch Hartz IV angewiesen sind, nimmt mit der Zahl der Kinder deutlich zu. 23,2 Prozent aller Paare mit drei und mehr Kindern und 42,9 Prozent der Alleinerziehenden mit zwei und mehr Kindern haben demnach Anspruch auf diese Leistung, wie aus einer Auswertung des Landesarbeitsagentur zum Internationalen Tag der Familie am heutigen Dienstag hervorgeht. Dagegen bezögen nur 2,8 Prozent der Paare ohne Kinder Hartz IV, heißt es.

Auch mehr als 30 Prozent der Alleinerziehenden in Thüringen benötigen den Angaben zufolge Hartz IV. Sie trügen das größte Risiko, Grundsicherungsleistungen beziehen zu müssen. Bei Paaren seien es 7,1 Prozent, so die Landesarbeitsagentur.

Insgesamt waren im November 16 179 Alleinerziehende auf Grundsicherung angewiesen, 8,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat 2016. Die Zahl der Paare mit Kindern, die Hartz IV bezogen, war mit 10 420 in etwa genauso hoch wie ein Jahr zuvor. „Vom stabilen Arbeitsmarkt profitieren sowohl Alleinerziehende als auch kinderreiche Familien, die auf Grundsicherung angewiesen sind“, so der Thüringer Arbeitsagentur-Chef Kay Senius. Bei arbeitslosen Eltern müsse aber besser für die Kinder gesorgt werden, damit Isolierung und geringe Chancen auf Teilhabe nicht zur Normalität werden. Armutsrisiken vererbten sich.

Zahl der Teilzeit-Beschäftigten in Thüringen erreicht Rekordniveau

dpa / 14.05.18
 
 
Fazit: Drei von vier kinderreichen Familien kommen ohne finanzielle Unterstützung durch den Staat aus!

Zurück