In unseren Familien wachsen 1.200 Kinder auf!

Wir finden, dass Kinder einen Sinn stiften und haben sogar drei und mehr.

Wir vertreten die Interessen aller kinderreicher Familien im Freistaat. Der Landesverband zählt aktuell 297 Familien mit insgesamt 1837 Familienmitgliedern, davon 1257 Kindern (Stand 03.12.2019). Unser jüngstes Familienmitglieder wurde am 01.10.19 geboren. Herzlich willkommen Moritz.

Je mehr Mitglieder den Verband kinderreicher Familien mittragen, desto besser können wir uns für die Anliegen der Familien und um Anerkennung ihrer Leistungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Medien einsetzen.

Auch wenn Sie nicht aktiv mitarbeiten können, stärkt Ihre Mitgliedschaft die Durchsetzungsfähigkeit des Verbandes. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie mit Ihrem Beitritt mithelfen, den kinderreichen Familien eine positive Aufmerksamkeit zu geben.

Aktuell setzen wir uns ein für die

  1. Fortführung der Mehrkindfamilienkarte in 2020.
  2. Unterstützung von Familien vor und nach der Geburt durch eine Haushaltshilfe mindestens im ersten Lebensjahr. Zusätzlicher Bedarf für Mütter besteht, wenn die Elternzeit der Väter endet und sie allein mit den neugeborenen Zwillingen oder Drillingen den Alltag meistern sollen und dabei auch noch ältere Geschwister im Haushalt leben! Die Regelung des § 38 SGB V reicht an dieser Stelle nicht aus.

Wo Großfamilien noch Verbesserungen wünschen finden Sie hier.

Familien brauchen eine starke Lobby! Schaffen Sie diese - MACHEN Sie mit!

 

Katrin Konrad

Geschäftsführerin KRFT e.V.

Der KRFT e.V. wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen, Gesundheit und Familie in Thüringen. Er arbeitet in Kooperation mit dem Bundesverband Kinderreicher Familien Deutschland e.V..

Aktuelles

„Die Politik darf nicht nur von einer Legislaturperiode zur nächsten denken“

Erfurt. Konrad Adenauer Stiftung lud am 19. Juni zum einzigen in Thüringen stattfindenden Bürgerdialog ein. Wir waren dabei.

Was sind die Ziele des Bürgerdialoges?

  1. Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern über ihre Vorstellungen von Lebensqualität in Deutschland
  2. Wissenschaftliche Auswertung der Ergebnisse, die in einen Bericht über den Stand von Lebensqualität münden
  3. Entwicklung eines Indikatorensystems und Erarbeitung eines Aktionsplans der Bundesregierung

Weiterlesen …

Gespräche auf Kreisebene

Landkreise/Kreisfreie Städte. Wir stellen uns Bürgermeistern der kreisfreien Städte und den Landräten vor.

Weiterlesen …

Tag der Offenen Tür im Thüringer Landtag

Erfurt. Der Tag der offenen Tür im Thüringer Landtag war auch 2015 ein Besuchermagnet. Mehrere tausend Gäste strömten trotz heftiger Regenschauer zu den Diskussionen mit Abgeordneten, zu den Ausstellerständen oder schlenderten durch das Parlamentsgebäude. Der KRFD/LV Thüringen präsentierte sich mit einem eigenen Stand im Gebäude des Landtages.

Weiterlesen …

6. Sozialkongress der Diakonie Weimar-Lobenstein

Bad Blankenburg. Die Diankonie Weimar-Lobenstein veranstaltete am 10. Juni in der Stadthalle Bad Blankenburg ihren bereits 6. Sozialkongress.

 

Weiterlesen …

Vertreterinnen der Mitgliedsverbände und Frau Pelke

AKF stellt sich Birgit Pelke vor

Erfurt. Der Arbeitskreis Thüringer Familienorganisationen (AKF) stellte sich der Vorsitzenden des Ausschusses für Soziales, Arbeit und Gesundheit, Frau Birgit Pelke, vor.

Weiterlesen …

Donatha Castell, Heike Werner, Katrin Konrad

Gespräch mit Ministerin Heike Werner

Erfurt. Am 8. Juni hatten wir Gelegenheit erstmals Frau Ministerin Heike Werner, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien persönlich kennenzulernen und unseren Verband vorzustellen.

Weiterlesen …

Frank Schenker (Dezernent für Familie, Bildung, Soziales in Jena), Frau Konrad, Dr. Achim Menzel (Moderator), Marigt Jung (fam. polit. Sprecherin Die Linke), Prof. Susanne Viernickel (Berliner Kindheitsforscherin)
Gesprächsrunde

Fakt ist...!

Erfurt. Was ist mit der Erziehungsarbeit von Familien?

Die Landesvorsitzende des Verbandes Kinderreicher Familien, Katrin Konrad, warb in der Debatte "Fakt ist ...!" für eine Stärkung der häuslichen Betreuung von Kleinkindern. "Wir brauchen mehr Geld für die Mütter, die ihre Kinder zu Hause betreuen", sagte sie. Das würde auch die Kommunen finanziell entlasten. Ein Betreuungsplatz in der Krippe kostet im Landesdurchschnitt 1037,00 € und wird mit über 700 € durch die öffentliche Hand gefördert wird.

Weiterlesen …

Pfiffige Kinder für die Sendung "ene mene buh" gesucht

Erfurt. Für die preigekrönte Mitmachsendung „ENE MENE BU - und dran bist du“ des Kinderkanals von ARD und ZDF (KiKA) suchen wir derzeit Kinder im Alter von 4-7 Jahren – gerne auch Geschwisterpaare oder beste Freunde/-innen aus Erfurt und Umgebung, die Freude am Basteln und Malen haben. In der Sendung werden eingesandte Bilder und Basteleien präsentiert und von Kindern kommentiert.

Weiterlesen …

Die Leuchtenburg bei Kahla wird mit Fair Family Siegel ausgezeichnet

Kahla. Der Landesverband Kinderreiche Familien lädt herzlich zum Frühlingsfamilientreffen am Samstag, 9. Mai ab 14:00 Uhr auf die Leuchtenburg bei Kahla ein. Das 3. Mitgliedertreffen des Verbandes findet in diesem Jahr wieder um den "Tag der Familie" statt und richtet sich vor allem an Familien mit drei und mehr Kindern.

Weiterlesen …

Letzter Streit um Landeserziehungsgeld?!

Erfurt. Der Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit des Thüringer Landtages hat beschlossen, ein schriftliches Anhörungsverfahren zum Beratungsgegenstand

Gesetz zur Aufhebung des Thüringer Erziehungsgeldes und der Verordnung zur Durchführung des Thüringer Erziehungsgeldes durchzuführen.

Der KRFD/LV Thüringen war aufgefordert hierzu Stellung zu nehmen.

Unsere Stellungnahme.

Weiterlesen …