In unseren Familien wachsen über 1.300 Kinder auf!

Wir finden, dass Kinder einen Sinn stiften und haben sogar drei und mehr.

Wir vertreten die Interessen aller kinderreicher Familien im Freistaat. Der Landesverband zählt aktuell 306 Familien mit insgesamt 1.912 Familienmitgliedern, davon 1.312 Kindern (Stand 21.04.2020). Unsere jüngsten Familienmitglieder wurde am 11.04.2020 geboren. Herzlich willkommen Lotte und Leni.

Je mehr Mitglieder den Verband kinderreicher Familien mittragen, desto besser können wir uns für die Anliegen der Familien und um Anerkennung ihrer Leistungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Medien einsetzen.

Auch wenn Sie nicht aktiv mitarbeiten können, stärkt Ihre Mitgliedschaft die Durchsetzungsfähigkeit des Verbandes. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie mit Ihrem Beitritt mithelfen, den kinderreichen Familien eine positive Aufmerksamkeit zu geben.

Aktuell setzen wir uns ein für die

  1. Fortführung der Mehrkindfamilienkarte in 2020.
  2. Unterstützung von Familien vor und nach der Geburt durch eine Haushaltshilfe mindestens im ersten Lebensjahr. Zusätzlicher Bedarf für Mütter besteht, wenn die Elternzeit der Väter endet und sie allein mit den neugeborenen Zwillingen oder Drillingen den Alltag meistern sollen und dabei auch noch ältere Geschwister im Haushalt leben! Die Regelung des § 38 SGB V reicht an dieser Stelle nicht aus.
  3. Wir helfen und unterstützen Familien in besonders herausfordernden Lebenslagen. Gemeinsam finden wir eine Lösung im Einzelfall.

Wo Großfamilien noch Verbesserungen wünschen finden Sie hier.

Familien brauchen eine starke Lobby! Schaffen Sie diese - MACHEN Sie mit!

 

Katrin Konrad

Geschäftsführerin KRFT e.V.

Der KRFT e.V. wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen, Gesundheit und Familie in Thüringen. Er arbeitet in Kooperation mit dem Bundesverband Kinderreicher Familien Deutschland e.V..

Aktuelles

Donatha Castell, Katrin Konrad, Hellmut Seemann (Präsident der Stiftung Weimarer Klassik)
Weimar. 5.3.2014

Eine Familie, die Lust hat Neues zu entdecken und auszuprobieren ist im Museum richtig!

Weimar. Wir stellen unseren Landesverband dem Präsidenten der Stiftung Weimarer Klassik Herrn Hellmut Seemann vor.

Weiterlesen …

Frau Konrad, Frau Fischer, LR Frau Enders, Frau Kümmer, Frau Leipe, Herr Dr. Müller

Gespräch mit der Landrätin des Ilmkreises zur Umlage der Betriebskosten im Hort

Ilmenau. Der Ilmkreis hat wie alle Landkreise die Thüringer HortkostenbeteiligungsVO nach Vorgabe des Kultusministeriums mit Beginn des Schuljahres 2013/14 in den Grundschulen umgesetzt. Über die Auswirkungen auf Familien mit zwei und mehr Kindern informierten der Landesverband nun die Landrätin Frau P. Enders und Amtsleiter Personal- und Schulverwaltungsamt Herrn Dr. A. Müller.

Weiterlesen …

Gruppenbild 8.2.2014

Zukunftsworkshop Demografie

Frankfurt.

Weiterlesen …

Weimar.
Mehrkindfamilien aus Weimar

Treffen von Mitgliedsfamilien

Weimar. Mehrkindfamilien aus Weimar lernen sich kennen und erfahren mehr über die Verbandsarbeit in Thüringen.

Weiterlesen …

Ausstellungseröffnung "Familie und Kunst"

Erfurt. In den Räumlichkeiten der Stiftung FamilienSinn wurde die Ausstellung "Familie und Kunst" eröffnet.

Weiterlesen …

mündliche Anfrage/ Drucksache 5/7243

Erfurt. Die Antwort auf die mündliche Anfrage Drucksache 5 /4243 auf die Drucksache 5/7191 des Landtagsabgeordneten Hitzing liegt vor.

Weiterlesen …

Widerspruch gegen Hortkostenbeteiligungsverordnung

Erfurt. In den letzten Tagen häuften sich die Anfragen, wie Familien mit ihrem Widerspruch und den damit verbundenen Kosten umgesehen sollen.
Aktuell ist ein Einlenken des Verordnungsgeber nicht ersichtlich.
Wir haben daher eine Rechtsanwalt, der Mitglied im Landesverband ist, um seine Mithilfe gebeten.

Weiterlesen …

Antwort auf die Kleine Anfrage 5/3572 im Landtag zur HortkostenbeteiligungsVO

Erfurt. Am 29.11.13 reichte der Landtagsabgeordnete Thomas L. Kemmerich eine Kleine Anfrage 5/3572 an die Thüringer Landesregierung.

Weiterlesen …

Frau Schirneck (VAMV); Frau Zwiebler, Frau Ludwig (DFV); Dr. Herzberg (Bürgerbeauftragter); Frau Beck (VAMV); Frau Birkner (eaf); Herr Döring (FdK)

Erstes Treffen des AKF in 2014

Erfurt. Eines der Hauptthemen des ersten Treffen war die Neuverteilung der Aufgaben innerhalb des AKF, nachdem der ehrenamtliche Vorsitzende zum Bürgerbeauftragten des Landes Thüringen gewählt wurde.

Arbeitsschwerpunkte für das Wahljahr 2014 sind u.a. das Thüringer Betreuungsgeld und die Thüringer HortkostenbeteiligungsVO. Gemeinsam machen sich alle Familienverbände für die Interesse von Familien stark!

Wir setzen gemeinsam Akzente für wirkliche Familienfreundlichkeit! Dazu gehört auch eine echte Wahlfreiheit bei der Betreuung und Bildung unserer Kinder!

Weiterlesen …

Besuch bei Familie Kipsch

Pottiga. Gemeinsam mit Katrin Gersdorf aus Neundorf bei Bad Lobenstein habe ich Familie Kipsch kennengelernt. Der Bürgermeister der kleinen Gemeinde im Südosten von Thüringen begleitete uns.

Uns war es wichtig, einen ersten Kontakt zur Familie herzustellen und die Lebensumstände der Familie kennenzulernen. Bisher wussten wir nur aus den Pressemitteilungen, dass die acht Kinder der Familie in der Vorweihnachtszeit ihre Eltern bei einem Verkehrsunfall verloren haben.

Weiterlesen …