In unseren Familien wachsen 1.200 Kinder auf!

Wir finden, dass Kinder einen Sinn stiften und haben sogar drei und mehr.

Wir vertreten die Interessen aller kinderreicher Familien im Freistaat. Der Landesverband zählt aktuell 292 Familien mit insgesamt 1809 Familienmitgliedern, davon 1239 Kindern (Stand 14.10.2019). Unsere jüngsten Familienmitglieder wurden am 25.03. und 06.04.2019 geboren. Herzlich willkommen Alvaro und Jule.

Je mehr Mitglieder den Verband kinderreicher Familien mittragen, desto besser können wir uns für die Anliegen der Familien und um Anerkennung ihrer Leistungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Medien einsetzen.

Auch wenn Sie nicht aktiv mitarbeiten können, stärkt Ihre Mitgliedschaft die Durchsetzungsfähigkeit des Verbandes. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie mit Ihrem Beitritt mithelfen, den kinderreichen Familien eine positive Aufmerksamkeit zu geben.

Aktuell setzen wir uns ein für die

  1. Einführung einer Mehrkindfamilienkarte zum 1.1.2019.
  2. Unterstützung von Familien vor und nach der Geburt durch eine Haushaltshilfe mindestens im ersten Lebensjahr. Zusätzlicher Bedarf für Mütter besteht, wenn die Elternzeit der Väter endet und sie allein mit den neugeborenen Zwillingen oder Drillingen den Alltag meistern sollen und dabei auch noch ältere Geschwister im Haushalt leben! Die Regelung des § 38 SGB V reicht an dieser Stelle nicht aus.

Wo Großfamilien noch Verbesserungen wünschen finden Sie hier.

Familien brauchen eine starke Lobby! Schaffen Sie diese - MACHEN Sie mit!

 

Katrin Konrad

Geschäftsführerin KRFT e.V.

Der KRFT e.V. wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen, Gesundheit und Familie in Thüringen. Er arbeitet in Kooperation mit dem Bundesverband Kinderreicher Familien Deutschland e.V..

Aktuelles

Mitgliedertreffen auf der ega

Erfurt. Mit einem XXL-Tisch beteiligten wir uns am Samstag, 16. Juni auf der ega am Tag der "Offenen Gesellschaft". Zusammen haben wir ein deutliches Zeichen für gelebte Offenheit, Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit gesetzt.

Weiterlesen …

"Kinder sind wie Blumen. Man muss sich zu ihnen niederbeugen wenn man sie erkennen will."

Bad Blankenburg. Dieser Spruch findet sich in die "Die Menschenerziehung" von Friedrich Fröbel. Über den ganzheitlichen Ansatz des Reformpädagogen informierten sich Vertreter der Thüringer Familienverbände zu ihrem jour fix Termin am 13. Juni.

Weiterlesen …

Kreiskirchentag für Schüler, Jugendliche und Familien

Bad Salzungen. Einen Kreiskirchentag für alle Generationen veranstaltete der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach am 8. und 9. Juni in der Werner-Seelenbinder-Halle.

Zum Familienkirchentag am 9. Juni war der Verband mit einem Stand vertreten.

Weiterlesen …

Patenkinderfest des Ministerpräsidenten

Erfurt. Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow lud Anfang Juni hunderte Kinder aus ganz Thüringen in den Erfurter Zoopark ein.

Für die 172 Ehrenpatenkinder aus 135 Familien war es ein ganz besonderes Erlebnis.

Weiterlesen …

Heute fühle dich geehrt, du bist es besonders wert. (Ute Nathow)

Gera. Mit einem Bastelstand unterstützen wir das Angebot von jumpers Gera am 1. Juni zum Internationalen Kindertag. Wer um die Ecke wohnt und Lust hast, ist herzlich eingeladen das tolle Angebot mit den Kindern zu nutzen!

Weiterlesen …

9. Sozialkongress der Diakonie Weimar Bad Lobenstein

Bad Blankenburg. Die Diakoniestiftung lud am 29. Mai zum 9. Sozialkongress "Mehrwert für Thüringen" ein. Das Thema "Gesellschaft gestalten - Hand in Hand!" zog sich durch die gesamte Veranstaltung und wurde von den Referenten und in den Fachforen aufgegriffen.

Weiterlesen …

Tag der Familie

Weimar. "Wie schön es ist, viele Kinder zu haben" - unter diesem Titel lässt der Verband aus Kindermund die Lebensfreude beschreiben, die viele Familien mit drei und mehr Kindern haben.

 

Weiterlesen …

Gedanken zum Muttertag "Rente statt Rosen"

Zum Muttertag wünschen wir allen Müttern, ganz gleich in welcher Konstellation, alles Gute und viel Freude mit den Kindern. Vor allem aber wünschen wir den Müttern die Anerkennung, die sie verdienen. Denn über die wirkliche Leistung, die sie vollbringen, wird in der Gesellschaft zu wenig geredet. Deshalb veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung der Wochenzeitung „Die Tagespost“ ein Plädoyer, das für mehr Anerkennung dieser Leistung wirbt und diese auch näher definiert. Der Aufsatz erschien diese Woche auf der Familienseite der „Tagespost“ mit Blick auf den Muttertag und das Thema ist es allemal wert, intensiver und über den 13. Mai hinaus diskutiert zu werden. Wir wünschen eine anregende Lektüre. Martine Liminski

Weiterlesen …

Treffen des Außerparlamentarischen Bündnis zur Umsetzung der UN-Behindertenkonvention in Thüringen

Erfurt. Am 7. Mai trafen sich zahlreiche Vertreter aus Vereinen und Verbänden um über den aktuellen Stand der Umsetzung des Thüringer Maßnahmenplans, die Novelierung des Thüringer Gesetzes zur Gleichstellung und Verbesserung der Integration von Menschen mit Behinderung und die Förderung der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung durch Frau Ministerin Werner zu erfahren und miteinander in Austausch zu treten.

Weiterlesen …

Kinderreich auf einen Schlag

Lauterbach. Am vergangenen Wochenende trafen sich Familien mit ihren Drillingen, Vierlingen und Fünflingen.

Für viele Paare keine angenehme Vorstellung, schließlich stellt man sich den Alltag mit einem Baby schon anstrengend vor. Waren Drillinge, gar Vierlinge früher sehr selten und nur in jeder 2. Generation "üblich", so kommen sie durch künstliche Befruchtung jetzt häufiger vor. Anfang der 80er-Jahre galt nur jedes 55. Kind als Mehrlingskind, mittlerweile ist es jedes 28. Kind, mit besonderen gesundheitlichen Belastungen während der Schwangerschaft und nach der Geburt mit besonderen finanziellen, zeitlichen und organisatorischen Aufwendungen für die ganze Familie. 

Weiterlesen …