In unseren Familien wachsen 1.200 Kinder auf!

Wir finden, dass Kinder einen Sinn stiften und haben sogar drei und mehr.

Wir vertreten die Interessen aller kinderreicher Familien im Freistaat. Der Landesverband zählt aktuell 297 Familien mit insgesamt 1832 Familienmitgliedern, davon 1254 Kindern (Stand 11.11.2019). Unser jüngstes Familienmitglieder wurde am 01.10.19 geboren. Herzlich willkommen Moritz.

Je mehr Mitglieder den Verband kinderreicher Familien mittragen, desto besser können wir uns für die Anliegen der Familien und um Anerkennung ihrer Leistungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Medien einsetzen.

Auch wenn Sie nicht aktiv mitarbeiten können, stärkt Ihre Mitgliedschaft die Durchsetzungsfähigkeit des Verbandes. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie mit Ihrem Beitritt mithelfen, den kinderreichen Familien eine positive Aufmerksamkeit zu geben.

Aktuell setzen wir uns ein für die

  1. Einführung einer Mehrkindfamilienkarte zum 1.1.2019.
  2. Unterstützung von Familien vor und nach der Geburt durch eine Haushaltshilfe mindestens im ersten Lebensjahr. Zusätzlicher Bedarf für Mütter besteht, wenn die Elternzeit der Väter endet und sie allein mit den neugeborenen Zwillingen oder Drillingen den Alltag meistern sollen und dabei auch noch ältere Geschwister im Haushalt leben! Die Regelung des § 38 SGB V reicht an dieser Stelle nicht aus.

Wo Großfamilien noch Verbesserungen wünschen finden Sie hier.

Familien brauchen eine starke Lobby! Schaffen Sie diese - MACHEN Sie mit!

 

Katrin Konrad

Geschäftsführerin KRFT e.V.

Der KRFT e.V. wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen, Gesundheit und Familie in Thüringen. Er arbeitet in Kooperation mit dem Bundesverband Kinderreicher Familien Deutschland e.V..

Aktuelles

Jahresausklang 2019 auf der Weißenburg

Rudolstadt/Weißen. Zum besinnlichen Jahresausklang sind alle Mitgliedsfamilien am Samstag, 14. Dezember herzlich auf Burg Weißen bei Rudolstadt eingeladen. Für unseren vielstimmigen Chor und musizierende Kinder und ihre Eltern steht die Nutzung des Festsaals der Burg zur Verfügung.

Wir verzichten auf eine Bescherung, sondern freuen uns auf kreative Weihnachtsbastel- und Schmuckidee, die bis zum Heiligen Abend das Warten auf das Frohe Fest verkürzen.

Weiterlesen …

Landtagswahl Thüringen

Erfurt. Am Sonntag, dem 27. Oktober, werden nach Ablauf der fünfjährigen Legislaturperiode die Landtagsabgeordneten für den Landtag des Thüringen neu gewählt. Insgesamt stehen 88 Mandate zur Wahl.

Jeder Wahlberechtigte entscheidet mit seiner Stimme darüber, wie die Sitzverteilung im neuen Landtag aussehen wird, welche landespolitischen Ziele in den kommenden fünf Jahren verfolgt werden und welche politischen Mehrheiten es geben wird.

Weiterlesen …

Familien brauchen Zeit, Infrastruktur, Geld und Liebe

Erfurt. Der AKF lädt herzlich zu einem familienpolitischen Frühstück für Samstag, 19.10.19 in der Zeit zwischen 10:00 und 12:00 Uhr in die Johannesstraße 127 zum Gespräch und Austausch ein. Im Rahmen der Landtagswahl nutzen die Familienverbände die Gelegenheit, um mit Vertretern der Parteien in Austausch zu treten und ihre familienpolitischen Anliegen vorzutragen.

Weiterlesen …

Die neue Thüringer Familienpolitik - Gute Ideen erfolgreich umgesetzt

Weimar. Am 30. September präsentierte das TMASGFF im Rahmen des Fachtages einen umfassenden Blick auf bislang Erreichtes und Beispiele der gelungenen Umsetzung innerhalb des Landesprogramm Solidarisches Zusammenleben der Generationen.

Mitgliedsverbände des Arbeitskreises Thüringer Familienverbände nutzten den Tag, um ihre Arbeit  darzustellen und sich mit Ministerin Werner auszutauschen.

Weiterlesen …

TLZ 30.09.2019

39. Landeselterntag

Erfurt. Am 28. September fand im Thüringer Landtag der 39. Landeselterntag für alle Schularten statt.

Weiterlesen …

Familienfreundliche Preise und Angebote nicht nur am Weltkindertag!

Weimar. Erstmalig ist der Weltkindertag im Freistaat Thüringen ein offizieller Feiertag. Etwa 288.000 Familien können ein verlängertes Wochenende im Spätsommer genießen. Berufstätige Eltern, die im Krankenhaus- und Pflegebereich, im Hotel- und Gaststätten-Gewerbe oder im öffentlichen Dienst bei den Sicherheitsbehörden, kommen leider nicht in den Genuss des freien Tages. Dank ihres Einsatzes können die Familien einen sicheren Tag genießen.

Weiterlesen …

pixabay.com

Gespräch im Innenministerium zum Abfallgebühren

Erfurt. Am 7. Mai fand im Thüringer Innenministerium ein Gespräch zu den Auswirkungen der Gebührensatzung der ZASO (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla-Kreis) statt. Familie Vockeroth schilderten ihre Bemühungen seit 2016 gegen die immer weiteren Kostenbelastungen durch den Zweckverband. Familie Beleites hob hervor, dass es der Unterstützung durch das Ministerium bedarf, nachdem Gespräch mit dem Zweckverband ohne Ergebnis geblieben sind.

Weiterlesen …

25. Jahre Bistum Erfurt - Bistumswallfahrt

Erfurt. Mit einer Wallfahrt feierte das Bistum Erfurt am Sonntag sein 25-jähriges Bestehen. Das Motto lautete in diesem Jahr „Miteinander frei“. Zum Auftakt begrüßte die große Domglocke Gloriosa mit ihrem Geläut die Pilger und der festliche Gottesdienst auf den Domstufen wurde eingeläutet. Das Bischöfliche Amt Erfurt-Meiningen war von Papst Johannes Paul II. im Juli 1994 zum Bistum Erfurt erhoben worden.

Weiterlesen …

"Kindergarten im Fröbelland - #guteBildung?!"

Erfurt. Die diesjährige Fachtagung der Landeselternvertretung Kindergarten fand am Samstag, 14. September statt. Neben verschiedenen Workshops über Fachthemen (u.a. Elternrechte und Öffentlichkeitsarbeit), gab es nach der Mittagspause eine Gespräch mit Minister Holter und am Nachmittag eine Diskussion über die Weiterentwicklung der Kindergartenlandschaft mit Vertretern verschiedener Parteien.

Weiterlesen …

Stellungnahme zum zweiten kostenfreien Kindergartenjahr in Thüringen

Erfurt. Der Thüringer Landtag hat ein zweites kostenfreies Kindergartenjahr ab dem 1.1.2020 beschlossen. Eltern müssen künftig weniger Geld für die Betreuung der Kinder im Kindergarten aufwenden. Nach Ansicht des Verbandes hätte es bessere Möglichkeiten zur Entlastung von Familien gegeben. Mehr dazu findet sich in unserer Stellungnahme vom 15.08.19.

Weiterlesen …